Hundeführerschein/Sachkundenachweis NRW

Der Sachkundenachweis NRW

Alle Halter eines großen Hundes (Definition: schwerer als 20 kg oder größer als 40 cm) bzw. bestimmter Rassen (gefährliche Hunde) müssen in NRW ihre Sachkunde nachweisen.
Die Sachkunde ist mittels einer Sachkundeprüfung des Halters auf Prüfungsbögen nachzuweisen.

Diese Prüfung können Sie bei der Inhaberin der Hundeschule Bestanimal Düsseldorf, Susanne Müller-Rielinger, ablegen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie einen Sachkundenachweis. Die ausgestellte Bescheinigung ist einzureichen an die Stadtverwaltung Düsseldorf, Tel. 89-93666, 89-9385, Mo-Fr 8.00-12.30.
Achtung! Es genügt NICHT, wenn der Hund nur zur Steuer angemeldet wird! In Düsseldorf gibt es zwei verschiedene Abteilungen.
Die Abteilung, die für die Hundesteuer zuständig ist, meldet nicht automatisch an die Abteilung, die für die Überwachung/ Durchführung des Landeshundegesetzes NRW zuständig ist, dass es sich um einen großen Hund handelt. Das hat der Halter selbst vorzunehmen! Wird ein Halter eines großen Hundes ohne abgelegte Sachkundeprüfung erwischt, wird ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Bei Interesse können wir einen Termin zur Abnahme der Sachkundeprüfung in meiner Gothaer Agentur auf der Otto-Hahn-Str. 35-37, 40591 Düsseldorf vereinbaren unter Tel. 0178-3308267.

Kosten inkl. Bescheinigung: 30 EUR.

Den Fragenkatalog können Sie vorab bei mir anfordern.

Folgende Bücher helfen auf dem Weg zur Sachkundeprüfung:

- Dr. Barbara Schöning: Hundeverhalten
- Celina del Amo: Der Hundeführerschein: Sachkunde - Basiswissen und Fragenkatalog
- Renate Jones: Aggressionsverhalten bei Hunden
- Jean Donaldson: Hunde sind anders
- Celina del Amo, Jones-Baade: Der Hundeführerschein
- Barbara Handelmann: Hundeverhalten


Herzliche Grüße

Susanne Müller-Rielinger 

Sachverständige nach § 2 Abs. 1 DVO LHundG NRW zur Abnahme von Sachkundeprüfungen für Hunde bestimmter Rassen und große Hunde.

Hinweise zum Datenschutz nach DSGVO siehe Menüpunkt "Datenschutz".